Christbaumkerzen fotografieren

Christbaumkerzen fotografieren

Spiegelblick: Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/45s, f/4, ISO400, Stativ, Spiegelvorauslösung

Bevor der Christbaum endgültig abgeräumt wird, lohnt es sich, abends einmal mit einer Kerze zu experimentieren . Je nach Abstand zwischen Baumglitter und Kerze sowie der gewählten grossen Blendenöffnung ergeben sich schöne Bokeh-Kreise im Hintergrund. Ich erhöhe bei solchen Bildern die ISO leicht, damit ich eine genügend kurze Verschlusszeit habe, um die sich bewegende Flamme einzufrieren.

Die Schärfe lege ich in der Regel auf den Kerzendocht. Das geht auf dem Stativ sehr gut mit der Live-View und der Vergrösserung.

Um den Sterneffekt im Hintergrund zu erreichen, fertigte ich aus schwarzem Papier eine Schablone an, die ich vor das Objektivglas befestigte. » Anleitung zu Bokeh-Schablonen

Lassen Sie die Kerze nicht aus den Augen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.