Frühlingsboten

Frühlingsboten

Spiegelblick: Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/250s, f/8, ISO280

Frühlingsboten streben bei den leicht steigenden Temperaturen wieder aus dem Boden heraus. Wie dieser Krokus. Ein wunderbares Farbenspiel und Naturspektakel. Die Pflanzenwelt erwacht und nimmt die kargen Böden wieder für sich ein.

Frühlingsboten keimen sehr schnell. Es braucht etwas Glück, einen so jungfräulichen Krokus mit den noch feinen, filigranen Blättern zu erwischen, wenn auch das Licht noch stimmt. Bei solchen Pflanzen achte ich immer auf Gegenlicht. Die Farben der Blütenblätter leuchten dann viel intensiver. Eine grosse Blendenöffnung kombiniert mit einem Makroobjektiv lässt den unruhigen Hintergrund in Unschärfe verschwinden. Eine Gegenlichtblende hilft, Streulicht zu vermeiden.

Bei solchen Motiven, die knapp über dem Boden wachsen, hilft mir das klappbare Kameradisplay. So kann ich ohne Verrenkungen die Kamera auf Bodennähe bedienen und perfekt über die Lupenfunktion auf die richtige Ebene scharf stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.