Linienzauber auf Palmblatt

Linienzauber auf Palmblatt

Spiegelblick: Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/350s, f/8, ISO1400

Linienzauber auf Palmblatt. Immer wieder faszinierend, was einfache Palmblätter von Bananenbäumen für tolle Linien auf die Blätter zaubern können. Ein Palmblatt war an diesem Morgen mit der Kamera gut erreichbar und die tief stehende Morgensonne leuchtete das Blatt durch die Scheiben des Tropenhauses im Botanischen Garten perfekt an.

Ich wählte eine etwas kleinere Blende von f/8, damit ich über das nicht ganz flache Blatt genügend Schärfe erreichen konnte.

Trotz Bildstabilisator arbeite ich mit einer Mindest-Verschlusszeit von 1/350s aus der freien Hand. Bei dieser Aufnahme musste ich die Kamera auch noch relativ weit vom Körper weg zum Blatt halten. Das reicht dann für scharfe Aufnahmen.

Um mich auf das Motiv und die Gestaltung konzentrieren zu können, arbeite ich fast immer im Modus A mit Blendenvorwahl und Zeitautomatik. Zudem habe ich die ISO-Automatik eingestellt und als längste Verschlusszeit 1/350s definiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.