Mondfinsternis 27. Juli 2018

Mondfinsternis 29 Juli 2918 Moerschwil

Spiegelblick: Mondfinsternis – Nikon D7000, Sigma f/5-6.3 150-600mm, 900mm KB, 1/2s, f/8, ISO6400, Stativ, Spiegelvorauslösung

Am 27. Juli 2018 blickte alles zum Abendhimmel. Fast zwei Stunden lang war die Mondfinsternis zu bestaunen. Im Gegensatz zu früheren Himmelserscheinungen einmal bei optimalen Wetterbedingungen.

Wer mit dem Smartphone eine Mondfinsternis fotografieren möchte, wird enttäuscht: Die Brennweite ist zu gering und der Mond wird als mehr oder weniger kleiner Fleck abgebildet.

Dieses Bild – unbeschnitten – machte ich mit der Nikon D7000 und einem Sigma-Tele-Zoom. Durch den kleineren Bildsensor der Halbformatkamera ergab sich eine äquivalente Brennweite von 900mm, was für eine grosse Darstellung des Mondes während der Mondfinsternis reichte.

Die grosse Herausforderung ist das Scharfstellen und die Verwacklungsgefahr. Nur schon leichte Winde können das grosse Objektiv in Bewegung versetzen. Das Tele-Zoom montierte ich mit der Objektivschelle auf einem Stativ, bei dem ich nur die obersten Elemente ausgefahren hatte. Damit konnte ich die Stabilität erhöhen.

Die Kamera stellte ich auf Zeitautomatik A mit einer definierten ISO-Automatik (maximale Verschlusszeitlänge 1/2s, maximaler ISO-Wert 6400). So wähle ich die Blende vor und die Elektronik achtet darauf, die Belichtungszeit nicht zu überschreiten, stellt ansonsten den ISO-Wert hoch. Vorteil: Der ISO-Wert bleibt möglichst tief.

Da sich der Mond relativ schnell am Himmel bewegt, können Sie nicht mit längeren Verschlusszeiten eine scharfe Mondoberfläche bekommen. Als Richtwert gilt: 500/KB Brennweite / Crop-Faktor.

Als KB-Brennweite ist die normale Objektivbrennweite bei Vollformatkameras / Kleinbildkameras gemeint. Wenn Sie eine Kamera mit kleinerem Bildsensor verwenden, wird der Ausschnitt des Bildes beschnitten, was theoretisch einer Brennweitenverlängerung gleichkommt.

Bei meinem verwendeten Gespann heisst das:

Halbformatkamera Nikon D7000, Crop-Faktor 1.5

600mm Brennweite x 1.5 = 900mm

500/900mm = ca. 1/2s längste Verschlusszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.