Morgenstimmung beim Schloss Watt

Morgenstimmung beim Schloss Watt in Mörschwil

Spiegelblick: Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30mm, 15mm KB, 1/350s, f/9.5, ISO100, HDR-Bild mit Photomatix Pro, 3 Bilder mit +/- 2.0 EV

Morgenstimmung beim Schloss Watt: Es lohnt sich, einfach mit der Kamera loszuziehen. Mit dem einzigen Ziel, sich überraschen zu lassen.

Zuerst rechnete ich mit Morgennebel. Als die Sonne dann schon etwas höher stand, trieb der Bauer die Kühe auf das Feld.

Die Schönwetterwolken unterstützten die Bildstimmung genauso wie das von Tautopfen bespritze Gras.

Ich fotografierte aus einer tiefen Position heraus. Der klappbare Live-View-Bildschirm vereinfachte die Wahl des Bildausschnittes. Die Belichtungsreihe stellte ich auf drei Bilder mit einer Belichtung von -2.0, 0.0 und +2.0 EV ein. Das reichte aus, um mit PhotomatixPro ein ausdruckstarkes Herbstbild zu kreieren.