Stacheldraht

Stacheldraht

Spiegelblick: Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/350s, f/6.7, ISO800

Ich war unterwegs, um Sonnenstrahlen im Nebel zu erwischen. Aber die Sonne und der Nebel hatten einen anderen Plan. Nach einer Weile auf Motivsuche im Wald entdeckte ich den Stacheldraht, welcher an einer weissen Wand eines Wasserreservoirs hing, damit niemand auf dem Dach herumklettern kann.

Die Strukturen reizten mich. Als ich mich schräg zu den Schlaufen stellten, gab es interessante Linien, die in Unschärfe verschwanden. Um das Ganze zu verdichten, packte ich die leichte Tele-Brennweite aus und suchte mir die beste Linienführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.