Treppe in der Altstadtgasse

Treppe in der Altstadtgasse

Spiegelblick: Nikon D750, Nikkor f/1.8 50mm, 1/180s, f/3.3, ISO100

„Auf dem Damm“ heisst die Gasse in der St. Galler Altstadt. Den Namen kannte ich nicht und auch die Gasse habe ich das erste Mal besucht. Ich wusste nicht, dass man dort vom Gallusplatz aus um eine Häusergruppe gehen konnte.

Diese Treppenidylle fand ich dort. Zuerst ein unscheinbares Motiv. Der abgesprengte Verputz zog mein Interesse an. Dann entdeckte ich die Linien, welche durch das Geländer, die Fassadenbemalung und Treppen entstanden. Im ersten Moment wollte ich parallel zur Mauer fotografieren. Die Linienführung erschien mir zu normal und zu unspektakulär. Ich probierte andere Perspektiven aus: Zuerst etwas mehr nach links, dann noch etwas tiefer.

Schliesslich entschied ich mich für die „Schräg-von-Links-Variante“. Ich fokussierte manuell auf das Ende des Treppengeländers. Umgewandelt in Schwarzweiss kommen die Formen und Linien perfekt zur Geltung.

Wieder eine neue Gasse in der altbekannten Stadt entdeckt. Es lohnt sich immer wieder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.