Wasserfall in der Wildnis

Spiegelblick: Wasserfall in der Wildnis, Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30mm, 15mm KB, 1/6s, f/11, ISO100, Stativ

Wer oben auf der der Umfahrungsstrasse Lichtenstein-Wattwil vorbeibraust, wird kaum auf die Idee kommen, dass in unmittelbarer Nähe eine wunderbare Wildnis liegt. Mit gutem Schuhwerk und gegen Wasser geschützte Ausrüstung (und Fotograf!) lohnt sich der Abstecher in die Äuelischlucht bei Lichtensteig.

Der Weg ist wirklich nur „berggängigen“ Leuten zu empfehlen. Durch einen engen Felsweg drückt man sich mit dem Fotorucksack zum Wasserfall vor.

Der Platz ist bei Familien zum Würstebraten beliebt und liegt gleich an der Thur. Wer etwas auf den rutschigen Nagelfluhfelsen umhersteigt, kann besondere Aufnahmen des Wasserfalls anfertigen.

Wichtig ist, dass Sie dann auch ein Tuch dabei haben, um die Ausrüstung abzutrocknen, denn die ganze Ausrüstung wird durch das stiebende Wasser immer wieder schnell nass.

Ich stellte das Stativ unter dem überhängenden Felsen auf und erstellte mehrere Aufnahmen mit unterschiedlich langer Verschlusszeit. Bei 1/6 Sekunden passte mir der Kompromiss zwischen „verwischtem Wasser“ und „Konturen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.