Zone 30

Zone 30

Spiegelblick: Nikon D7000, Nikkor f/1.8 35mm, 52mm KB, 1/1000s, f/4, ISO100

Zone 30 – Ein Sujet, welches Ihnen sicher auch schon begegnet ist. Aus einer besonderen Perspektive heraus kann ich das gewohnte Sujet richtig verfremden, ohne es unkenntlich zu machen. Letzteres wäre ja auch schade.

Wenn ich in der Stadt bin, habe ich oft einen Fotoapparat dabei. Dann schlendere ich durch ein Quartier, bleibe einmal eine Weile stehen und gucke, was es alles so gibt.

Bei Zone 30 – ein Sujet, welches ich schon mehrfach aufnehmen wollte – achtete ich darauf, dass die Strasse möglichst breit und möglichst dunkel war. Ich kauerte mich hin, richtete die Kamera auf das Zone 30 – Sujet und versuchte, mit der Live-View den Ausschnitt zu bestimmen. Leider kann ich an der D7000 das Display nicht kippen, was die Arbeit erschwerte und einige Verrenkungen kostete. Die richtige Perspektive ist wichtig.

Dann klappte aber der Bildausschnitt, nachdem ich noch etwas näher an das Sujet herangegangen war. Meistens fotografieren wir ein Motiv aus viel zu grosser Distanz. Weil mir das auch oft passiert, überlege mir oft, ob es noch eine Alternative gäbe.

Das hat bei Zone 30 gesessen. Die erste Position hätte das Sujet zu wenig verzerrt. Und genau deshalb – finde ich – wirkt es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.